Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Liebe Mitglieder, liebe Freunde unseres Clubs,

wir hoffen, Sie hatten einen schönen Sommer und möchten Ihnen heute unsere nächsten Veranstaltungen vorstellen, bzw. Sie daran erinnern.

 

Mittwoch, 29. Nov. 2017, Vortrag von Dr. C. Körner

Edouard Manet (1832-83),18.00 bis 19.30 h, VHS am Marienplatz, Erftstadt-Liblar, 5,00 € (Abendkasse)

Der PowerPoint-unterstützte Vortrag gibt einen Überblick über das gesamte künstlerische Oeuvre Édouard Manets und dessen Verhältnis zur französischen Gesellschaft des 19. Jahrhunderts. Hierzu zeigt Herr Dr. Körner auch zahlreiche Gemälde, die in der von Oktober 2017 bis Februar 2018 im Von der Heydt-Museum (Wuppertal) laufenden Manet-Ausstellung zu sehen sind.  (Wir haben vor, die Ausstellung in Wuppertal zu besuchen und werden Sie Anfang 2018  kontaktieren.

Dienstag, 28. Nov. 2017 - 18.00 Uhr, "Primeur und Zwiebelkuchen" in Lechenich, Steinstr. 20, Preis € 10,00,  Anmeldung bis 22. November 2017, per e-mail oder unter 02235-6334

Wie schon mehrfach angekündigt bieten wir Ihnen auch 2018 eine Reise nach Frankreich an, und zwar ins Elsass.

Elsass, das ist der harmonische Landstrich zwischen Rheinebene und den Vogesen. Als einer der schönsten und abwechslungsreichsten Regionen Europas liegt es sozusagen direkt vor unserer Haustüre und ist berühmt durch seine Küche.

 

Aus diesem Grund stellen wir Ihnen heute unsere Gourmetreise ins Elsass vom 3. bis 6. Mai 2018 vor, und zwar mit folgendem Programm:

 

1. Tag: Käse-Mittagessen und Ankunft in Colmar

Von Erftstadt fahren Sie in einem bequemen Reisebus  zunächst Richtung Straßburg, wo Sie ein leckeres Käse-Mittagessen rund um die größte Käseglocke der Welt in "La Cloche à Fromage" erwartet. Im Anschluss besuchen Sie in das Tomi-Ungerer-Museum und erkunden die umliegende Gegend rund um das Museum. Auf Ihrem Weg erwartet Sie noch ein letzter Zwischenstop in Hunawihr, um dort den Storchenpark zu besichtigen. Anschließend fahren Sie weiter in das schöne elsässische Städtchen Colmar, wo Sie Ihr Hotel beziehen und in einer nahegelegenen charmanten Winstub zu Abend essen.

 

2. Tag: Kahnfahrt, Unterlindenmuseum, Käserei

Nach dem Frühstück in Ihrem Hotel können Sie eine entspannte Kahnfahrt auf der Lauch genießen und währen dessen das malerische Colmar aus einer ganz anderen Perspektive entdecken. Anschließend folgt eine Besichtigung des „Musée d'Unterlinden“ mit dem berühmten IsenheimerAltar. Zur Mittagszeit stärken Sie sich mit ofenfrischem Flammkuchen in Colmar. Anschließend geht es weiter mit einer geführten Besichtigung der Käserei "Fromagerie Haxaire" in Lapoutroie, gefolgt von einer Käseprobe vor Ort.

Im Anschluss fahren Sie nach La Bresse um dort in der "Ferme Breitzhousen" gemütlich zu Abend zu essen, bevor Sie die Rückfahrt in Richtung Colmar zu Ihrem Hotel antreten.

 

3. Tag: Colmar, Eguisheim, Besuch beim Winzer, Riquewihr, Ribeauvillé .

Nach einem ausgiebigen Frühstück in Ihrem Hotel besichtigen Sie die beiden Städte Riquewihr und Ribeauvillé. Nachdem Sie während eines Bummels die Städte erkundigt haben, geht es nun weiter in die elsässischen Weinberge, wo sie den Weinkeller Cattin besichtigen. Von diesem historischen Weingut bietet sich auf einer Höhe von fast 350m ein spektakulärer 360° Panoramaausblick auf die umliegenden Weinberge, die Vogesen, den Schwarzwald und die Schweizer Alpen. Die Familie Cattin ist seit 1720 im Winzerbetrieb und teilt die Liebe und Leidenschaft zum Wein gerne bei einer Führung durch das Weingut mit Ihnen. Anschließend dürfen Sie den dort hergestellten Crémant d'Alsace sowie die Branntweine bei einer Degustation genießen. Zum Wein werden Ihnen Spezialitäten aus der Region gereicht. Nach der Degustation folgt ein 2-Gang-Mittagessen auf dem Weingut. Von dort aus fahren Sie in das zauberhafte Eguisheim, das als eines der schönsten Dörfer Frankreichs ausgezeichnet wurde.

Besonders sehenswert sind die Burg mit ihrer neoromanisch-byzantinischen Kapelle, die Altstadt mit ihren bunten Fachwerkhäusern und die Kirche St. Peter-und-Paul mit ihrem

spätromanischen Portal. Zu Abend essen Sie heute etwas Leichtes in einer gemütlichen Weinstube in Colmar.

 

4. Tag: Odilienberg, Obernai + Heimreise

Heute fahren Sie nach dem Frühstück in Ihrem Hotel zum Odilienberg. Für viele ist der Odilienberg der "Heilige Berg", denn die Heilige Odilia ist die Schutzpatronin des Elsass. Von

hier aus können Sie eine wunderbare Aussicht genießen. In der Klosteranlage können Sie die Mosaike bewundern, die Grabkapelle besichtigen, vom Wasser des Brunnens trinken

oder einfach die Stille der Kirche auf sich wirken lassen. Danach geht es in die malerische Fachwerkstadt Obernai, dem touristischen Zentrum der nördlichen Weinstraße.

Nachdem Sie vor Ort zu Mittag gegessen haben treten Sie die Rückreise an.

 

Preis pro Person 480,00 im DZ, EZ-Zuschlag: € 106,00  (all incl.)

3 Übernachtungen mit Frühstücksbuffet in einem Hotel in der Innenstadt von Colmar

 

 

Anmeldung bis 15. Dezember 2017 mit gleichzeitiger Anzahlung von € 145,00 für DZ und € 175,00 für EZ auf unser Konto der VR-Bank Rhein-Erft .e. G Nr.: IBAN DE 02 3716 1289 1003 0660 17. Die Restzahlung ist bis zum 30. März 2018 fällig.

 

Wir freuen uns, Ihnen diese interessante Reise anbieten zu können und Sie auf der einen oder anderen Veranstaltung wiederzusehen.

 

Mit herzlichen Grüßen

Club Viry-Chatillon e.V. -Deutsch-franz. Freundeskreis

 

 

 

 

 

 

 

Hurra, wir leben noch!

Neue Vereinsführung

Termine

 

 

 

                                                                                                                                                     

Liebe Mitglieder, liebe Freunde unseres Clubs,

nachdem mehrere Mitglieder des Vorstands unseres Clubs nicht mehr kandidiert haben und schon zu befürchten war, dass unser Partnerschaftsverein am Ende war, wurde auf der letzten Mitgliederversammlung ein Gremium gefunden, das unseren Club weiterhin am Leben hält.

 

Wir freuen uns, mitteilen zu können, dass folgende Mitglieder nunmehr für die Belange des Clubs zuständig sind:

Willy Wenda

Hannelore Rick-Kropp

Irene Schmitz

Michaela Theisen

Brigitte García-Ziemsen

Unsere Geschäftsstelle befindet sich in 50374 Erftstadt-Lechenich, Steinstr. 20., Tel.:02235-6334.

Durch die Umstrukturierung des Clubs bitten wir, den Beitrag für 2017 ausnahmsweise zu überweisen und zwar Einzelperson 25,00 €, Paare 40,00 € auf das Konto IBAN DE02 3716 1289 1003 0660 17 bis zum 30.06.2017.

Folgende Veranstaltungen stehen auf dem Plan:

Freitag 6. Oktober 2017 "Kochen mit Michaela", ab 18.00 Uhr in der Gottfried-Kinkel-Realschule, Jahnstr.1, 50374 Erftstadt-Liblar. Anmeldung bis 29. Sept. 2017.

Mittwoch, 29. November 2017, Édouard Manet (1832 - 1883) Vortrag Dr. C. Körner

18.00 bis 19.30 h, VHS am Marienplatz, Erftstadt-Liblar, 5 € (Abendkasse)

Der PowerPoint-unterstützte Vortrag gibt einen Überblick über das gesamte künstlerische Oeuvre Édouard Manets und dessen Verhältnis zur französischen Gesellschaft des 19. Jahrhunderts. Hierzu zeigt Herr Dr. Körner auch zahlreiche Gemälde, die in der von Oktober 2017 bis Februar 2018 im Von der Heydt-Museum (Wuppertal) laufenden Manet-Ausstellung zu sehen sind.  (Wir haben vor, die Ausstellung in Wuppertal zu besuchen und werden Sie zu gegebener Zeit informieren.)

Dienstag, 28. Nov. - 18.00 Uhr, "Primeur und Zwiebelkuchen" in Lechenich, Steinstr. 2o. Anmeldung bis 24. November 2017.

Eine Reise nach Frankreich ist in der Vorbereitung.

Wir freuen uns, Sie wiederzusehen und versichern unser Bestes zu geben, damit der Verein weiterhin lebendig bleibt. Selbstverständlich sind wir für Ihre Mitarbeit und Anregungen sehr dankbar.

Mit freundlichen Grüßen

Club Viry-Chatillon e.V. - Deutsch-franz. Freundeskreis

Frühlingsreise 2016

Satzung
 
Club Viry-Chatillon e.V.
Deutsch-französischer Freundeskreis
 
 
 
Verein zur Förderung der Städtepartnerschaft
zwischen
Viry-Chatillon und Erftstadt
 
  
 
1.     Name und Sitz des Vereins
 
 
1.1.                 Der Verein führt den Namen „Club Viry-Chatillon e.V., Deutsch-französischer Freundeskreis“. Er ist parteipolitisch neutral und verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke im Sinne des Abschnittes „Steuerbegünstigte Zwecke“ der Abgabenordnung.
 
1.2.                 Der Verein ist selbstlos tätig; er verfolgt nicht in erster Linie eigenwirtschaftliche Zwecke.
 
1.3.                 Die Mittel des Vereins dürfen nur für die satzungsgemäßen Zwecke verwendet werden. Die Mitglieder erhalten keine Zuwendungen aus den Mitteln des Vereins.
 
1.4.                 Es darf keine Person durch Ausgaben, die dem Zweck der Körperschaft fremd sind oder durch unverhältnismäßig hohe Vergütungen begünstigt werden.
 
1.5.                 Sitz des Vereins ist Erftstadt.
 
 
2.      Zweck des Vereins
 
 
2.1.                 Der Verein dient dem Zweck, die Beziehungen im schulischen, kulturellen, sportlichen und gesellschaftlichen Bereich zwischen den Städten Viry-Chatillon und Erftstadt zu vertiefen. Er fördert im Übrigen alle Aktivitäten, die der Verbesserung der deutsch-französischen Beziehungen zu dienen in der Lage sind.
 
2.2.                 Seine Aufgaben sieht er darin, u. a. Begegnungen, Studienaufenthalte, Freizeitveranstaltungen und sportliche Aktivitäten zu fördern und zu vermitteln und damit zur Verständigung der Bevölkerung beider Städte zu internationalen Zusammenarbeit beizutragen, um durch diese deutsch-französische Zusammenarbeit Europa als politische Einheit zu schaffen.
 
 
3.      Mitgliedschaft
 
 
3.1.                 Mitglieder können natürliche Personen, die das 14.Lebensjahr vollendet haben, und juristische Personen werden, die bereit sind, zur Förderung und Gestaltung des Vereins im Sinne seines Zweckes beizutragen.
 
3.2.                 Über die Aufnahme entscheidet der Vorstand. Bei Ablehnung des Aufnahmeantrags ist Berufung an die Mitgliederversammlung zulässig. Diese entscheidet dann endgültig.
 
3.3.                 Die Mitgliedschaft erlischt durch
 
·        Austritt, der nur zum Ende des Geschäftsjahres erfolgen kann und schriftlich dem Vorstand mit einer Frist von 2 Monaten mitzuteilen ist,
 
·        eine förmliche Ausschließung, die nur durch Beschluss der Mitgliederversammlung erfolgen kann; dies bedarf einer Mehrheit von 2/3 der erschienenen Mitglieder,
 
·        den Verlust der bürgerlichen Ehrenrechte,
 
·        den Tod.
 
4.      Organe des Vereins
 
 
4.1.                 Organe des Vereins sind
 
·        Die Mitgliederversammlung,
·        Der Vorstand.
 
4.2.                 Mitgliederversammlung
 
4.2.1.           Die Mitgliederversammlung setzt sich aus den Mitgliedern zusammen; jedes Mitglied hat eine Stimme. Die Mitgliederversammlung tritt mindestens einmal jährlich zusammen, spätestens bis zum 31.3. eines jeden Jahres. Die Tagesordnung ist den Mitgliedern mit der Einladung mindestens 7 Tage vor der Versammlung zu übersenden. Bei ordnungsgemäßer Einladung ist die Mitgliederversammlung unabhängig von der Anzahl der erschienenen Mitglieder beschlussfähig.
 
4.2.2.           Eine außerordentliche Mitgliederversammlung ist einzuberufen, wenn sie vom Vorstand oder von mindestens ¼ der Mitglieder schriftlich beantragt wird. Der Antrag ist schriftlich zu begründen.
  
 
 
4.2.3.           Beschlüsse der Mitgliederversammlung
 
Die Mitgliederversammlung beschließt mit einfacher Mehrheit der anwesenden Mitglieder; bei Stimmengleichheit gilt der Antrag als abgelehnt. Satzungsänderungen bedürfen einer Mehrheit von 2/3 der erschienenen Mitglieder. Beschlüsse der Mitgliederversammlung sind in einem Protokoll aufzunehmen und vom Protokollführer und dem Vorsitzendem zu unterzeichnen. Die Protokolle können beim Vorstand eingesehen werden; erfolgt kein Widerspruch bis zu nächsten Mitgliederversammlung, gelten sie als genehmigt.
 
4.2.4.           Aufgaben der Mitgliederversammlung
 
Die Mitgliederversammlung beschließt über Planung, Aufgaben und Arbeit des Vereins. Sie nimmt den Jahresbericht des Vorstandes und den Rechenschaftsbericht des Schatzmeisters entgegen. Sie beschließt über die Entlastung des Vorstandes, die Neuwahl des Vorstandes, die Wahl von 2 Rechnungsprüfern und die Bestellung eines Wahlleiters.
 
4.3.         Vorstand
 
4.3.1.          Der Vorstand wird von der Mitgliederversammlung für 2 Jahre gewählt. Er besteht aus dem (der) Vorsitzenden, zwei Stellvertretern, dem Geschäftsführer, dem Schatzmeister und 4 Beisitzern. Außerdem gehören ihm als geborene Mitglieder mit beratender Stimme je ein Stadtverordneter der im Rat vertretenen Fraktionen und der für die Städtepartnerschaft zuständige Dezernent an. Ihm kann als weiteres Mitglied mit beratender Stimme ein Vertreter der Partnerorganisation bei der Stadt Viry-Chatillon angehören.
 
4.3.2.          Der Vorstand besteht aus 9 Mitgliedern.
 
4.3.3.          Der Vorstand kann Arbeitskreise bilden.
 
4.3.4.          Dem Vorstand obliegen die Geschäftsleitung und die Ausführung der Beschlüsse der Mitgliederversammlung.
 
4.3.5.          Die Vertreterbefugnis nach § 26 III BGB haben  der Vorsitzende oder einer der Stellvertreter jeweils gemeinsam mit dem Geschäftsführer oder dem Schatzmeister.
 
4.3.6.          Der Vorstand beruft und leitet die Verhandlungen der Mitgliederversammlung. Über Beschlüsse des Vorstandes und der Mitgliederversammlung ist ein Protokoll aufzunehmen, das von dem Vorsitzenden und dem Protokollführer zu unterzeichnen ist.
 
4.3.7.          Der Vorstand ist verpflichtet, in alle namens des Vereins abzuschließenden Verträge die Bestimmung aufzunehmen, dass die Vereinsmitglieder nur mit dem Vereinsvermögen haften. Dies entfällt nach der Eintragung ins Vereinsregister.
 
4.3.8.          Der Vorstand beschließt mit einfacher Mehrheit.
 
 
5.      Beitrag und Geschäftsjahr
 
 
5.1.                 Der Jahresbeitrag wird durch die Mitgliederversammlung festgelegt.
 
5.2.                 Das Geschäftsjahr ist das Kalenderjahr.
 
 
6.      Auflösung des Vereins
 
 
6.1.                 Für die Auflösung des Vereins bedarf es einer gesondert einzuberufenden Mitgliederversammlung. Die Beschlussfassung erfolgt durch ¾ Mehrheit der erschienenen Mitglieder.
 
6.2.                 Das Vereinsvermögen fällt nach Auflösung des Vereins der Stadt Erftstadt zu, die es unmittelbar und ausschließlich für gemeinnützige Zwecke zu verwenden hat.
 Erftstadt, den 7. Juli 2010